In unserer Praxis werden Impfungen gegen Zecken durchgeführt!

Was für Tiere sind Zecken? Zecken gehören zu den Spinnentieren, genauer gesagt zu den Milben. Dass sie zu den Spinnen gehören erkennen Sie z. B. daran, dass erwachsene Zecken acht Beine haben, so wie die Spinnen auch. Zecken sind außerdem Schmarotzer, in der Fachsprache werden sie auch Parasiten genannt. Das bedeutet, sie brauchen andere lebenden Tieren oder den Menschen, um sich zu ernähren. Diese werden dann „Wirte“ genannt. Die Zecke braucht aber im Verhältnis viel mehr Blut, als andere Parasiten. Deshalb müssen Zecken bis zu 15 Tage lang auf einem Wirt bleiben und Blut trinken. Weil sie so lange brauchen, ist es für die Zecke auch besonders wichtig, dass der Wird sie nicht bemerkt und nicht so einfach wieder loswerden kann.